Fassaden-Check

Bieten Sie Ihren Kunden einen regelmäßigen Fassaden-Check an, damit diese lange Freude an ihrer Dämmung haben. So bleiben Sie mit ihnen in Kontakt und können womöglich weitere Leistungen anbieten, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.

Die Fassade bestimmt nicht nur den optischen Eindruck eines Hauses, sie ist auch sein Schutzmantel. Eine regelmäßige Kontrolle von Optik und Funktion ist deshalb nicht zu unterschätzen. Die rasche Beseitigung kleiner Risse und anderer scheinbar unbedeutender Mängel kann größere Folgeschäden verhindern und so Aufwand, Kosten und Zeit sparen.

Oft sind nur Kleinigkeiten wie zum Beispiel eine verstopfte Regenrinne oder eine undichte Stelle an der Verkleidung zu beheben. Wird so eine vermeintliche Lappalie übersehen, kann es auf lange Sicht zu bedeutenden Schäden kommen. Mit der regelmäßigen Kontrolle unterbinden Sie solche von vornherein und sorgen dafür, dass Ihre Kunden sich in ihrem gedämmten Haus dauerhaft wohlfühlen können.

Den Fassaden-Check sollten Sie Ihren Kunden am besten im Sommer oder im Herbst anbieten, damit Ihnen genug Zeit bleibt, potenzielle Schäden vor dem Winter auszubessern. Die Witterungseinflüsse der kalten Jahreszeit belasten die Fassade besonders stark. Die Gefahr, dass sich in dieser Zeit bereits vorhandene Haarrisse ausweiten oder sich neue Risse bilden, ist groß. Mit einem jährlichen Fassaden-Check lassen sich großflächige Schäden an Putz und Anstrich vermeiden, er bietet deswegen einen echten Mehrwert für Ihre Kunden.